Das gesamte examensrelevante Zivilrecht: Für Studenten und by Jürgen Plate, Mark-Oliver Otto

By Jürgen Plate, Mark-Oliver Otto

Dieses Lehrbuch vermittelt Studenten und Referendaren durch eine inhaltlich kurz gefasste, von keiner einzigen Fu?note unterbrochene Darstellung das gesamte, f?r das Studium und f?r die beiden Examina erforderliche zivilrechtliche Wissen und schult zugleich das Verst?ndnis f?r die Zusammenh?nge. Eingearbeitet sind ?ber 1.000 F?lle mit exakt gegliederten L?sungsskizzen. Die Gliederung des Buches orientiert sich an den Aufbauerfordernissen einer Fallbearbeitung. In den textual content integrierte Wiederholungen festigen st?ndig das Wissen. Das Buch unterscheidet sich von anderer Ausbildungsliteratur dadurch, dass es weitestgehend auf die aufwendige Darstellung wissenschaftlicher Kontroversen verzichtet und entsprechend der Examenswirklichkeit die Bedeutung des Gesetzes f?r die Fallbearbeitung in den Vordergrund stellt.

Show description

Continue reading

Mitbestimmte Medienpolitik: Gewerkschaften, Gremien und by Sabine Nehls

By Sabine Nehls

Hans J. Kleinsteuber Dieses Buch entstand aus einem Forschungsprojekt der Hans-Bockler-Stiftung. Die von mir geleitete Arbeitstelle Medien und Politik ubernahm die Verantw- tung, Sabine Nehls die Arbeit. Sie legte eine Studie vor, in der bei bemerke- werter Herangehensweise das Thema der gewerkschaftlichen Medienpolitik allgemein und der Arbeit von Rundfunkraten speziell im Mittelpunkt stehen. Die Unterstutzung durch die Stiftung warfare verdienstvoll, denn - das zeigt auch diese Untersuchung - die Rundfunkrate wurden bisher kaum empirisch untersucht. Frau Nehls schliesst damit eine Lucke und wirft zugleich neue Fragen auf. Warum sind die Rundfunkrate so konstitutiv fur die deutsche Medieno- nung? Am Beginn der modernen Rundfunkentwicklung in Deutschland stand Hans Bredow, bis 1933 Vorsitzender des Verwaltungsrats der Reichs-Rundfunk- Gesellschaft (R.R.G.). Als gelernter Ingenieur und hoher Reprasentant des Po- ministeriums neigte er zu technokratisch-burokratischen Losungen, ganz sicher warfare er damals kein Demokrat. Er zeigte sich vor allem als Etatist, gleichwohl beschaftigte ihn schon w- rend dieser Jahre in hochster Weimarer Rundfunkverantwortung die Frage, wie Burger in die Rundfunkarbeit einbezogen werden konnen. Er setzte sich dafur ein, dass bei den regionalen Rundfunkgesellschaften Kulturbeirate etabliert w- den, deren Einfluss aber auf Beratung reduziert blieb. Auch der - wie wir heute sagen wurden - suggestions durch Horerpost interessierte Bredow damals schon

Show description

Continue reading

Volkskrankheit Depression? Bestandsaufnahme und Perspektiven by Gabriela Stoppe, Anke Bramesfeld, Friedrich-Wilhelm (Eds.)

By Gabriela Stoppe, Anke Bramesfeld, Friedrich-Wilhelm (Eds.) Schwartz, Friedrich-Wilhelm Schwartz

Depressionen sind eines der Hauptprobleme in den Industriestaaten - wegen ihrer Verbreitung und volkswirtschaftlichen Konsequenzen. Neue Studien beweisen eine deutliche Unter- bzw. Fehlversorgung. Politik und Gesundheitswesen müssen Prävention, Gesundheitsförderung und die Versorgung Betroffener verbessern. Dies verlangt auch die examine des sozioökonomischen und kulturellen Hintergrunds. Dieses Buch stellt hierfür das gegenwärtige Wissen bereit.

Show description

Continue reading