Meßentladungsstrecken (Ionenstrecken) by Siegfried Franck

By Siegfried Franck

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Continue reading

Einführung in die Wärme- und Stoffübertragung: Skriptum für by Ernst-Ulrich Schlünder

By Ernst-Ulrich Schlünder

Die Vorlesung "Warme-und Stofflibertragung I" ist eine Einftihrung in dieses Fach gebiet. Sie ist dem Umfang nach flir eine Vorlesung von four Wochenstunden konzipiert, wobei in dieser Zeit die Dbungsstunden enthalten sind. Die Dbungen soliten etwa 30 % bis 50 % der insgesamt zur Verftigung stehenden Zeit ausmachen. Es ist vor gesehen, demnachst eine dem VorJesungsskriptum angepaBte Aufgabensammlung herauszugeben. Die Vorlesung "Warme-und Stofftibertragung I" verfolgt zwei Ziele. Einmal soli sie demjenigen, der im Rahmen seines Studiums nur diese eine Vorlesung tiber dieses Fachgebiet hart, ein soweit abgeschlossenes Wissen verrnitteln, daB er darnit einfache praktische Probleme lasen kann. Zum anderen soli aus der Vorlesung verstandlich werden, wie guy von einer be stimmten Fragesteliung zu einer bestimmten Lasung kommt. Die erste Forderung verlangt Volistandigkeit, die zweite Ausftihrlichkeit. Beide Forderungen sind in Anbetracht der begrenzten Vorlesungszeit nicht in voliem Umfang zu erfillien. Die Bemiihungen, einen KomprorniB zu finden, ftihrten dazu, schwierigere mathe matische Ableitungen vallig wegzulassen. Wird z.B. ein challenge durch eine parti elie Differentialgleichung beschrieben, so wird nur die Aufsteliung dieser Gleichung, d.h. die Dbersetzung des physikalischen Sachverhaltes in die Sprache der Mathe matik, nicht aber die formale Auflasung dieser Gleichung ausflihrlicher behandelt. Daneben wird dann das Endergebnis der formalen Auflasung rnitgeteilt, da dieses ja fUr die Behandlung praktischer Probleme benatigt wird.

Show description

Continue reading

Meßfehler: Eine Einführung in die Meßtheorie by Paul Profos

By Paul Profos

Messfehler sind fur jede Messung von zentraler Bedeutung. Sie entscheiden vor allem daruber, ob Messergebnisse brauchbar sind, d. h. ob darauf basierende Entscheidungen, die oft von grosser Tragweite sein konnen, sich auf sichere oder unzuverlassige Grund lagen stutzen. Auf Angaben uber Messfehler muss sich der fur solche Entschlusse Verant wortliche verlassen konnen. Andererseits steht die Frage nach dem zu erwartenden Messfehler auch im Zentrum der uberlegungen, wenn Messungen geplant und Messeinrichtungen projektiert, entworfen und entwickelt werden. Eine Messanlage richtig planen heisst vor allem deren Messfehler optimieren. Der Messfehler steht schliesslich auch im Mittelpunkt der Messtheorie, der wissenschaft lichen Grundlage der Messtechnik. Von der Frage nach dem Messfehler gehen letzlich alle messtheoretischen Betrachtungen aus. Mit dem vorliegenden Buch wurde der Versuch unternommen, diesem Sachverhalt Rech nung zu tragen und die verschiedenen Aspekte des Messfehlers aus einheitlicher Sicht und in systematischer Weise darzustellen. Dabei wurden die Betrachtungen mit Absicht auf den Me ss feh I er als sol c h e n beschrankt; auf die damit in mehr oder we niger direktem Zusammenhang stehenden zahlreichen Methoden der Messwertverarbei tung bzw. Auswertung (Ausgleichsrechnung, Korrelationsanalyse, statistische checks usw.) wurde nicht oder hochstens bei

Show description

Continue reading

Gewöhnliche und Operator-Differentialgleichungen: Eine by Etienne Emmrich

By Etienne Emmrich

Die mathematische Modellierung von Phänomenen und Prozessen in den Natur- und Technikwissenschaften, zunehmend auch in den Lebenswissenschaften, führt oftmals auf Differentialgleichungen. Das Anliegen dieses Lehrbuchs ist die rasche und doch verständliche Heranführung an (funktional-)analytische Methoden, die die Behandlung linearer und nichtlinearer Rand- und Anfangswertprobleme gestatten: Fixpunktprinzipien, Kompaktheits- und Monotonieargumente, variationelle Methoden und die Konstruktion von Näherungslösungen. Diese tragenden Methoden und Techniken werden angewandt, um klassische und schwache Lösungen von gewöhnlichen Randwertproblemen, Variationsproblemen und Evolutionsgleichungen (der abstrakten Formulierung zeitabhängiger partieller Differentialgleichungen) zu studieren. Der textual content will auf einschlägige Monographien und Forschungsliteratur vorbereiten.

Show description

Continue reading

Konzeption und Entwicklung interaktiver Lernprogramme: by Urs Riser, Jürgen Keuneke, Dr. Hans Freibichler, Bruni

By Urs Riser, Jürgen Keuneke, Dr. Hans Freibichler, Bruni Hoffmann (auth.)

Das Werk vermittelt medienadäquat die notwendigen Kenntnisse, um Konzeptionen und Drehbücher für interaktive E-Learning-Programme erstellen und Lernprogrammprojekte organisieren und leiten zu können. Es enthält das aus einer Lernprogramm-CD-ROM, einer Autorenwerkstatt- und Musteraufgaben-CD-ROM und einer Referenz-CD-ROM mit CBT-Beispielen bestehende Lernpaket "Lernen Interaktiv". Das Lernprogramm behandelt die Qualitätskriterien, Konzeption, Produktion, Gestaltung, Entwicklung und Einsatz von laptop- und Web-Based-Training. Das Handbuch stellt die Themen Medienrecht, CBT-Markt, didaktische Modelle, Aufgabentypen, Analysen und evaluate sowie Projektorganisation dar. Die Referenz-CD-ROM zeigt beispielhafte Ausschnitte professioneller und praxiserprobter Lernprogramme.

Show description

Continue reading